Leben in Wewelsburg

20160312_103117

Das Dorf Wewelsburg liegt ca. 15 km westlich von Paderborner, oberhalb des tief eingeschnittenen Almetals. Etwa 25 km östlich liegt als weitere größere Stadt Soest. Südlich beginnt das Sauerland, nördlich liegt der Flughafen Paderborn/Lippstadt, Salzkotten und Lippstadt.
Wewelsburg ist ein Ortsteil, der neben 10 anderen Ortsteilen zur Stadt Büren gehört. Weitere wesentliche Informationen zum Ort finden sich unter Wewelsburg (Wikipedia).

Bekannt ist der Bürener Ortsteil Wewelsburg natürlich in der gesamten Region Ostwestfalen aufgrund der gleichnamigen Dreiecksburg www.wewelsburg.de Sie beherbergt das Kreismuseum und die Jugendherberge, die in der Region für Schul- und Sportclub-Ausflüge sehr beliebt ist. Das Kreismuseum bildet sich aus dem Historischen Museum des Hochstifts Paderborn und in einem separaten Gebäude die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945. Regelmäßig werden zusätzlich Sonderausstellungen angeboten.

Quelle: W. Czeschick

Quelle: W. Czeschick

Wewelsburg hat rund 2.100 Einwohner. Die Kindertagesstätte St.Meinolf in Wewelsburg betreut und fördert um die 60 Kindergartenkinder. Im Grundschulverbund Almetal (für die Ortschaften Ahden, Brenken und Wewelsburg) sind etwa 200 Kinder angemeldet, davon etwa 100 Kinder aus Wewelsburg in der Meinolfus Grundschule Wewelsburg. Die Grundschule in Wewelsburg bietet seit mehreren Jahren die Möglichkeit der Nachmittagsbetreuung in der sogenannten “Offenen Ganztagsschule (OGS)“ mit eigener Küche. Im Gut Bödeken, vor den Toren Wewelsburgs gibt es zudem eine Wohngrundschule und Fachinternat.
Eine breites Angebot an weiterführenden Schulen gibt es in Büren (nähere Infos zu Schulen Büren).

Die lebendigen evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Wewelsburg zeichnen sich durch regelmäßige Gottesdienste und weitere Engagements wie u. a. die Katholische Öffentliche Bücherei oder Singekreis der Ev. Kirche aus. Alle zwei Jahre wird ein ökumenisches Pfarrfest veranstaltet.

Ein guten Eindruck der Lebendigkeit des Ortes kann der Jahreskalender des Ortes und die Auflistung der Vereine und Institutionen vermitteln.

Wesentliches „gemeinsames Gebäude“ des Ortes ist die Dorfhalle, die 2013 vom Heimatschutzverein mit großem Engagement renoviert wurde. Sie ist die gute Stube für viele Dorfveranstaltungen und größere Feiern wie Hochzeiten und Geburtstage. Jedes Jahr am 2. Wochenende im Juli heißt die Dorfhalle alle Gäste und auswärtigen Vereine zum Wewelsburger Schützenfest willkommen.

Das Dorf ist eingerahmt von Wald und Feld, hier liegen zahlreiche Wanderwege und durch das Tal verläuft der regional bekannte Almeradweg, der meistens in Sichtweite des Almeflusses verläuft und auch an der idyllisch gelegenen Grillhütte zu Füßen der Burg vorbeiführt.

Infrastrukturell gesehen ist Wewelsburg sehr gut angebunden. Nach Büren fährt man ca. 15 Minuten. Durch die Zubringerstraße des Flughafens ist man in einer Fahrtzeit von min. 15 Minuten in Paderborn.  Durch den öffentlichen Nahverkehr ist Wewelsburg direkt mit den Städten Büren und Paderborn verbunden (Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter).Über die Autobahn erreicht man Soest in 20 – 30 Minuten. Zur Stadtmitte Dortmund gelangt man in 45 Min über die AB 44/B 1.  Das landschaftlich reizvolle Sauerland ist für Freizeitaktivitäten angenehm in 40 – 60 Autominuten (je nach genauem Ziel) zu erreichen.

Im Ort kann auf eine schnelle und stabile Internet- bzw. Mobilfunkanbindungen zugegriffen werden. Die tägliche Versorgung sichern ein Supermarkt, 2 Bäcker, 2 Bankfilialen und ein Allgemeinarzt. Verschiedene Einzelhändler und zahlreiche (Fach)-Ärzte finden sich in den umliegenden Städten, die innerhalb von ca. 20 Minuten mit dem Auto erreicht werden können. Im 8 km entfernten Salzkotten gibt es auch das nächstgelegene Krankenhaus mit Ambulanz.

20160312_103136

Die Wohnstruktur des Ortes ist gut gemischt. Im zuletzt erschlossenen Neubaugebiet um die Dietrich-Bonhoeffer-Straße sind in den letzten Jahren viele Ein- bzw. Zwei-Familien-Häuser entstanden, in Laufnähe zu Kindergarten und Schule. Das zeitlich vorher gewachsene Gebiet Nonneneiche liegt nahe am Sportplatz und am südlichen Ortsrand. Um den Ortskern mit der Burg findet man die ältesten Häuser des Ortes.
Es ist momentan kein weiteres klassisches Neubaugebiet in Wewelsburg geplant. Für die Suche nach verfügbaren Immobilien oder Wohnungen in Wewelsburg prüft man am besten die gängigen Quellen: regionale Banken, lokale Immobilienmakler, Internetsuchmaschinen.

Allen Besuchern unseres Dorfs und der Burg wünschen wir bei uns in Wewelsburg „eine gute Zeit“!

(Stand: Februar 2016)